27. April / 6. Mai 2021: Online-Informationstreffen mmBE Inventar / KIM.ch

Das gemeinsame Kulturgüterprojekt der Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Bern und Solothurn ist angelaufen. Mit der Einführung von mmBE Inventar hat sich mmBE auf diesen Schritt vorbereitet. Ziel ist der weitere Auf- und Ausbau der vernetzten Erfassung und schliesslich Veröffentlichung der Sammlungsbestände. In Zusammenarbeit mit den Regionalverbänden der beteiligten Kantone werden die Sammlungsdatenbanken nun zusammengeführt.

Museen, die bereits bei mmBE Inventar mitmachen, werden automatisch mitgenommen. Für den Einstieg in die vereinte Datenbank steht in der Pilotphase zudem je Kanton ein begrenztes Kontingent für die Teilnahme weiterer Museen zur Verfügung. Dies schliesst auch Museen ein, die bei ihrem Erfassungssystem bleiben, ihre Daten aber über das gemeinsame Sammlungsportal präsentieren wollen. Weitere Informationen

Museen, die sich für einen Kontingentplatz interessieren, sind gebeten, sich bei der Geschäftsstelle mmBE zu melden.

Da es bis zur Aufschaltung des interkantonalen Portals noch dauert, erhalten die Museen, die bereits bei mmBE Inventar dabei sind, die Möglichkeit, ihre Objekte schon bald in einem mmBE Katalog online zu präsentieren.

Kickoff-Treffen mmBE Inventar goes KIM.ch

Ausstellungen